Was ist Order Fulfillment? Prozess-Tipps und -Strategien 2022

Inhaltsübersicht

Das Ziel eines jeden Unternehmers ist es, dass sein Unternehmen floriert. Um dies zu erreichen, müssen Sie sich um die notwendigen Prozesse bemühen. Außerdem müssen Sie dafür sorgen, dass die Aufträge der Kunden jederzeit erledigt werden.

Außerdem sollten Sie sich bemühen, einige Maßnahmen zu ergreifen, damit das Unternehmen gut läuft. Das Ergebnis wird die Kunden zufrieden stellen. Es ist immer ein gutes Gefühl, eine positive Bewertung für eine pünktliche Lieferung zu erhalten.

Denken Sie daran, dass die Qualität der Dienstleistungen im eCommerce am wichtigsten ist. Deshalb ist der Prozess der Auftragsabwicklung so wichtig.

Sie können dies durch die Einführung eines Auftragsverwaltungssystems (OMS) erreichen. Es trägt dazu bei, dass Sie die Aufträge auf die richtige Weise auffüllen.

Lassen Sie uns also mehr über die Auftragsabwicklung und ihre wichtigsten Aspekte erfahren.

Auftragsabwicklung

Was ist die Bedeutung der Auftragsabwicklung?

Nun, Auftragsabwicklung wird auch als Lieferkette oder Bestandsabwicklung bezeichnet. Dies sind wichtige Schritte.

Sie liegen zwischen dem Eingang neuer Aufträge und dem Versand der Waren an die Kunden. Die Auftragsabwicklung bestimmt also auch die Lieferzeiten.

Der Prozess beginnt mit der Auftragsabwicklung, einschließlich Lagerung, Kommissionierung und Versand der Produkte.

wie die Auftragsabwicklung funktioniert

Prozess der Auftragsabwicklung: Wie funktioniert er?

Der Prozess der Auftragsabwicklung findet in verschiedenen Vertriebszentren statt. Er umfasst Bestandsmanagement, Lieferkettenmanagement und Auftragsabwicklung.

Außerdem geht es auch um Qualitätskontrolle und Unterstützung für Kunden. So unterstützen die Auftragsabwicklungsunternehmen die Kunden, wenn sie Probleme melden müssen.

Auch beim Umtausch oder der Rückgabe von Produkten ist sie sehr hilfreich.

Werfen wir einen Blick auf die Prozesse, die mit der Auftragsabwicklung verbunden sind.

1) Eingang des Inventars.

Der erste Schritt bei der Auftragsabwicklung ist die Entgegennahme des Bestands. Es ist hilfreich, wenn Ihre Waren von verschiedenen Orten kommen.

Außerdem können Sie so sicherstellen, dass die Qualität der Waren in Ordnung ist und Sie die richtige Menge an Waren haben.

Kurz gesagt, dieses Verfahren hilft Ihnen, das eingehende Inventar zu zählen und zu prüfen.

Auftragsabwicklung

2) Auftragsabwicklung.

Ein System zur Verwaltung der Auftragsabwicklung autorisiert die Kommissionierung und Verpackung der Produkte. Das geschieht bei jedem eingegangenen Kundenauftrag.

Außerdem bietet dieses Verfahren den Betreibern von Online-Shops einen zusätzlichen Vorteil. Der Vorteil besteht darin, dass Sie eine Auftragsverwaltungssoftware integrieren können. Dadurch werden alle Schritte automatisiert, ohne dass ein Mensch eingreifen muss.

Sie können dies nur mit einem Einkaufswagen auf einer eCommerce-Website tun, um eine automatische Auftragsabwicklung zu starten.

3) Versand

Im Versandprozess wird die Bestellung an einen Transportkanal weitergeleitet. Danach wird sie an den Kunden ausgeliefert.

Die Verlader und Spediteure bestimmen die fakturierbaren Frachtkosten. Es kann also das tatsächliche Gewicht des Pakets oder sein Maßgewicht sein. Das heißt, je nachdem, was von beidem zutrifft.

Die meisten Spediteure haben jedoch Verpackungsvorschriften. Diese Regeln helfen ihnen, ihre Gewinne aus dem verfügbaren Versandraum zu optimieren.

Wenn diese Anforderungen nicht erfüllt sind, müssen Sie mit verspäteten Sendungen rechnen. Das passiert, wenn ein Spediteur sich weigert, eine Bestellung anzunehmen.

Aber ein Auftragserfüllungsagent kann diese Aufgaben für Sie übernehmen.

4) Lagerung des Inventars.

Wenn die Waren im Fulfillment Center eingehen, werden sie inventarisiert. Dann werden sie auf kurz- oder langfristige Lager verteilt.

Viele Fulfillment-Unternehmen können Ihre Bestände über einen langen Zeitraum vorhalten. Es hilft Ihnen, die geordnete Verteilung der Aufträge zu planen.

5) Kommissionierung

Automatisierte Lagerroboter helfen bei der Kommissionierung. Sie wählen Artikel aus dem Lager gemäß den Anweisungen auf dem Packzettel aus.

Der Zettel enthält spezifische Informationen. Die Informationen bestehen aus einer Liste der Artikel SKUs, die Anzahl der Einheiten, Produktfarben und Größen.

Außerdem befindet sich dort auch das Lager des Vertriebszentrums.

.

6) Verpacken

Ein Verpackungsteam des Fulfillment-Unternehmens wählt die Verpackungsmaterialien aus. Es hilft ihnen, das niedrigste praktische Maßgewicht zu erhalten.

Durch Multiplikation der Paketlänge, -breite und -höhe erhalten Sie das Gewicht. Optimieren Sie das Maßgewicht (oder DIM-Gewicht), um den Transport zu beschleunigen und die Versandkosten zu senken.

Das sollten Sie bedenken, denn der Platz auf den Lieferwagen ist knapp bemessen.

Das Verpackungsteam sorgt für die Rückgabe von Versandmaterial und Etiketten. Das ist hilfreich, wenn ein Kunde einen Artikel zurückgeben oder umtauschen möchte, um eine Rückerstattung zu erhalten.

7) Retourenbearbeitung.

Die Bearbeitung von Rücksendungen ist der schwierigste Schritt. Dabei ist jedoch zu beachten, dass Sie den Prozess gut abwickeln müssen, um die Wiederauffüllung der Waren zu gewährleisten.

Dies muss geschehen, nachdem ein Kunde ein Produkt zum Umtausch oder zur Erstattung zurückgegeben hat. Sobald das Produkt fehlerhaft ist, können Sie es nicht mehr zurückgeben.

Bei der Bearbeitung von Rücksendungen müssen Sie Qualitätskontrollen durchführen. Außerdem müssen Sie auch die Aussortierung der zurückgesandten Produkte überprüfen.

8) Lieferung

Sie wollen einen effizienten Versand und die Gewissheit, dass ein Produkt seine Kunden erreicht? Dann brauchen Sie mehr als einen Spediteur auf den Versandrouten.

Ein Spediteur wie FedEx kann ein Paket im Fulfillment Center abholen. Der USPS liefert es später an die Wohnung des Kunden.

Mit dieser Art von Versandvereinbarung können Sie sicher sein, dass das Produkt auch in entlegene Gebiete geliefert wird. USPS erleichtert diese Art der Zustellung.

Was sind die häufigsten Herausforderungen bei der Auftragsabwicklung im Jahr 2022?

Der Prozess der Auftragsabwicklung ist für ein Unternehmen von entscheidender Bedeutung. Auf der anderen Seite bringt er aber auch Herausforderungen mit sich.

Schwierig wird es bei der Umsetzung des Auftragsabwicklungsprozesses. Um in den eCommerce-Bereich einzusteigen, sollten Sie stets bestrebt sein, die Waren pünktlich zu liefern.

Die Auftragsabwicklung im elektronischen Handel geht über die Zustellung an der Haustür hinaus. Deshalb müssen Sie sich damit vertraut machen, was sie mit sich bringt.

Schauen wir uns einige der Herausforderungen an, denen sich die eCommerce-Abwicklung in letzter Zeit gegenübersieht.

A) Langsamkeit im Versand.

Das Problem der langsamen Versandzeit hat dazu geführt, dass eine 44% von Kunden ihre Bestellungen stornieren. Verzögerung im Versand Ursache all dies.

Die Bedürfnisse der Kunden werden vernachlässigt, wenn die Bearbeitung der Aufträge manuell erfolgt. Um sicher zu gehen, sollten Sie die Auftragsabwicklung automatisieren.

Sie können auch einen geeigneten Spediteur beauftragen. Die meisten dieser Spediteure gewähren Rabatte und Gutscheine, wenn Sie eine Großbestellung haben.

Auf diese Weise können Sie Ihren Kunden Angebote machen. Seien Sie also sicher, dass Sie Ihren Konkurrenten einen Schritt voraus sind.

B) Multichannel Fulfillment.

Der Umgang mit vielen Online- und Offline-Geschäften macht es schwer, das Gleichgewicht zu halten. Das ist das Gleichgewicht einer optimierten Auftragsabwicklung.

Außerdem kann es zu Verzögerungen kommen, wenn die Aufträge von verschiedenen Plattformen kommen. So können Sie sicher sein, dass die Aufträge falsch kommissioniert werden und es zu Verzögerungen kommt.

Die einzige Möglichkeit, dies einzudämmen, ist die Einführung eines zentralen Systems. Das System hilft bei der Verwaltung von Aufträgen von allen Plattformen sowie bei Echtzeit-Updates.

Verwenden Sie daher eine Software, mit der Sie alles einfach verwalten können.

C) Verwaltung der Bestände.

Die meisten Kunden mögen es nicht, wenn sie ein Produkt bestellen und dann eine Benachrichtigung erhalten, dass es nicht mehr auf Lager ist. In diesem Fall bestellen sie nicht mehr bei Ihnen und Sie verlieren sie.

Um dies zu vermeiden, müssen Sie einen Produktaufzeichnungspunkt einrichten. Sie können auch den wichtigsten Schwellenwert festlegen, um eine Überbevorratung zu verhindern.

Sie können sich dafür entscheiden, regelmäßige Bestandsprüfungen durchzuführen, um Ineffizienzen im System zu erkennen.

Ein Bestandsverwaltungssystem informiert Sie über den verfügbaren Bestand. Außerdem gibt es Ihnen die notwendigen Einblicke, um die Pläne auszuführen.

D) Falsch kommissionierter Auftrag.

Der Aufbau einer Marke ist teuer und braucht Zeit. Um Ihre Marke zu pflegen, müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Kunde nicht das falsche Produkt erhält.

Wenn Sie das nicht tun, könnten Sie sie verlieren. Stellen Sie also sicher, dass Sie die Aufgaben für die Auftragsabwicklung automatisieren.

Sie können fortschrittliche Werkzeuge einsetzen, um menschliche Fehler zu vermeiden. Außerdem können Sie strenge Qualitätsprozesse und -regeln einrichten. Diese helfen Ihnen, Aufträge zu überprüfen, bevor Sie sie an die Kunden senden.

Ist die Auftragsabwicklung notwendig?

Zu wissen, was die Auftragsabwicklung beinhaltet, ist ein wichtiger Schritt für Ihr Unternehmen. Ein effizienter Auftragsabwicklungsprozess hilft Ihnen, Schäden, Rücksendungen und andere Probleme einzudämmen.

Sehen wir uns also an, warum es so wichtig ist, einen ordnungsgemäßen Auftragsabwicklungsprozess zu haben.

1) Es hilft, mehr Umsatz zu machen.

Eine schnelle Auftragsabwicklung wird Ihrem Unternehmen zu mehr Umsatz verhelfen. Es ist eine der besten Möglichkeiten für Unternehmen, ihren Kunden zu helfen, ihre Produkte schnell zu erhalten.

Ebenso wissen die Kunden es zu schätzen, wenn sie wissen, dass sie den Wert ihres Geldes erhalten. Die Kunden sind beruhigt, wenn sie wissen, dass das, was sie bestellt haben, bearbeitet wird.

So können Sie mehr Geschäfte abschließen und mehr Einnahmen erzielen.

2) Positive Auswirkungen auf das Unternehmen.

Wussten Sie, dass die Bearbeitung und Ausführung von Aufträgen viel über Ihr Geschäft aussagt? Eine gute Bestellung ist diejenige, die vollständig ist, rechtzeitig geliefert wird und nicht beschädigt ist.

Wenn Sie den Anforderungen nicht gerecht werden können, wird sich das auf Ihr Geschäft auswirken. Wenn das passiert, werden die Käufer ihre Produkte woanders einkaufen.

Um dies zu vermeiden, sollten Sie in eine bequeme und schnelle Auftragsabwicklung investieren. Das wird Ihnen helfen, in der Geschäftswelt flott zu bleiben.

3) Es lockt Käufer an, Ihre Waren zu kaufen.

Um Ihren Kundenstamm und Ihren Umsatz zu steigern, müssen Sie sich um die Bedürfnisse Ihrer Kunden kümmern. Das können Sie nur durch einen reibungslosen Ablauf der Auftragsabwicklung sicherstellen.

Auf diese Weise werden Sie mehr Kunden anziehen und sie mit Ihren Produkten begeistern.

Kunden glauben an Verbindlichkeit. Wenn sie ein Produkt bei Ihnen bestellen, erwarten sie, dass sie es pünktlich und ohne Verzögerungen erhalten. Je mehr Sie ihnen einen Grund geben, sich für Ihre Produkte zu entscheiden, desto eher werden sie Ihnen gegenüber Ihren Mitbewerbern den Vorzug geben.

Daher sollten Sie immer ein gut durchdachtes Verfahren für die Auftragsabwicklung haben. Es wird Ihnen helfen, mit zufriedenen Kunden Geschäfte zu machen.

Wie wählen Sie eine Strategie für die Auftragsabwicklung?

Bei der Wahl einer Auftragsabwicklungsstrategie müssen Sie vorsichtig sein. Denn Sie haben viele Möglichkeiten, aus den verfügbaren Strategien zu wählen.

Natürlich können Sie zwischen interner oder ausgelagerter Auftragsabwicklung wählen. Aber das hängt von den Ressourcen ab, die in Ihrem Unternehmen zur Verfügung stehen.

Mit einer internen Auftragsabwicklung haben Sie mehr Kontrolle über die Abläufe und Kosten. Es läuft gut, wenn Sie die Abwicklungsprozesse selbst übernehmen.

Wenn die unternehmensinternen Talente und Ressourcen in der Mitte liegen, können Sie sich für ein Hybridmodell entscheiden.

Was aber, wenn Sie einen Mangel an Erfüllung und logistischen Fähigkeiten erleben?

Dann können Sie die Auftragsabwicklung vollständig an einen Dritten auslagern. So kann sich Ihr Team auf die Produktion und den Verkauf des Produkts konzentrieren. Außerdem führt dies oft zu mehr Vorhersehbarkeit.

Bei der internen Auftragsabwicklung stellen Sie das Personal ein und sind Eigentümer des Lagers. So wird sichergestellt, dass alle Bestellungen perfekt sind.

Das Outsourcing der Auftragsabwicklung hilft, die Herausforderungen zu bewältigen. Prüfen Sie also das Produkt, die Erfüllungskosten und die möglichen Erfüllungsoptionen.

Was sind die Strategien zur Optimierung der Auftragsabwicklung?

Der Wettbewerb in der eCommerce-Branche ist enorm, aber das sollte Sie nicht abschrecken.

Das gibt Ihnen Raum, Ihren Kunden das Beste zu bieten. Verschiedene Strategien eignen sich für verschiedene Unternehmen. Es ist also ratsam, herauszufinden, welche für Ihr Unternehmen am besten geeignet ist.

1) Finden Sie heraus, welches Modell für Sie am besten geeignet ist.

Inhouse, Hybrid, Dropshipping und Drittanbieter sind Möglichkeiten zur Optimierung der Auftragsabwicklung. Sie müssen nur herausfinden, welches Modell für Sie am besten geeignet ist. Sie müssen auch wissen, dass das von Ihnen gewählte Modell von der Größe des Unternehmens abhängt.

Allerdings ist zu beachten. Die interne Auftragsabwicklung funktioniert am besten, wenn Sie ein geringes Auftragsvolumen haben. Die Auftragsabwicklung durch Dritte eignet sich jedoch am besten für Unternehmen, die expandieren möchten.

2) Sorgen Sie für eine klare Kommunikation mit Ihren Lagern und Kunden.

Damit ein Unternehmen gut läuft, ist eine klare und direkte Kommunikation unerlässlich. Stellen Sie also sicher, dass Ihr Personal die täglichen Aufgaben effizient erledigt und die Richtlinien befolgt.

Sie müssen sicherstellen, dass Sie die Aktivitäten Ihrer Lieferanten für Ihre Produkte im Auge behalten.

Bemühen Sie sich, einen Ton zu treffen, der Ihrem Unternehmen entspricht. Ein geeigneter Kommunikationskanal ist ebenfalls von Vorteil. So können Sie einen Online-Chat oder eine Anrufoption in Ihrem Geschäft einrichten.

Kommunikation kann Ihnen helfen, eine starke und langfristige Beziehung zu Ihren Kunden aufzubauen. Stellen Sie daher sicher, dass Sie Ihren Kunden Informationen zur Sendungsverfolgung mitteilen. Außerdem sollten Sie ihnen per E-Mail ein Dankeschön schicken.

3) Optimierung der Schlitzungen.

Dabei handelt es sich um den Prozess der Trennung der Bestände im Lager. Das Verfahren hilft, den Kommissioniervorgang zu beschleunigen.

Um dies erfolgreich umzusetzen, müssen Sie beliebte Artikel in der Nähe der Versandbereiche aufbewahren. Das hilft, den Prozess der Auftragsabwicklung zu beschleunigen.

Hier sind einige Möglichkeiten, wie Sie das Inventar strategisch im Lager unterbringen können. Je nach Größe, Kategorie, Gewicht, Verwendung, Größe und Temperatur können Sie es sortieren.

Temperaturempfindliche Produkte bewahren Sie bitte an einem Ort auf. Außerdem können Sie die zerbrechlichen Artikel an einem sicheren Ort im Lager aufbewahren.

4) Aufrechterhaltung der Inventargenauigkeit.

Die Genauigkeit der Bestände ist für die Lagerhaltung von entscheidender Bedeutung. Um die Bestandsgenauigkeit aufrechtzuerhalten, benötigen Sie ein Echtzeit-Bestandsverfolgungssystem.

Auf diese Weise ersparen Sie Ihren Kunden die Bestellung eines Produkts, das nicht mehr vorrätig ist. Außerdem schützen Sie Ihr Markenimage.

Um zu vermeiden, dass Ihnen die Bestände ausgehen, benötigen Sie möglicherweise eine erfolgreiche Bestandsverwaltungslösung. Sie wird auch dazu beitragen, unnötige Bestände abzubauen.

Eine aktualisierte Bestandssortierung und -indizierung ist für den Kommissionierprozess unerlässlich. Dadurch wird der gesamte Auftragserfüllungsprozess ein wenig schneller.

5) Ihr Lagerstandort und Micro-Warehousing.

Der Ort, an dem Sie Ihre Produkte lagern, ist für jedes Unternehmen von großer Bedeutung. Denn er spielt eine wichtige Rolle im Geschäftsleben.

Es ist ein wesentlicher Aspekt Ihrer eCommerce-Fulfillment-Strategie. Die Kunden wollen eine schnelle Lieferung der Produkte und einen günstigen Preis.

Um den Erwartungen des Kunden gerecht zu werden, sollten Sie die Anzahl der Zwischenstopps, die das Paket durchläuft, verringern. Das heißt, vom Lager bis zum Standort des Kunden. Dadurch sinken die Versandkosten, was sich in zufriedenen Kunden niederschlägt.

Viele Fulfillment Center haben ihre Lager an verschiedenen Standorten.

Es hilft, die Versandzeit und -kosten zu senken. Diese Methode ist am besten als Mikrolagerung bekannt.

Möglicherweise müssen Sie erwägen, Ihr Inventar in einem anderen Lager unterzubringen.

6) Verbesserung der durchgängigen Lieferkette.

Die Lieferkette umfasst viele kleine Schritte. Sie beginnt mit der Annahme der Produkte und endet mit der endgültigen Lieferung.

Die Verfolgung der Lieferkette in Echtzeit ist daher sehr nützlich. Sie hilft dem Verkäufer und den Herstellern, auf dem Laufenden zu bleiben und im Voraus zu planen.

7) Smart Warehouse System.

Automatisierte Lagerverwaltungssysteme sind heutzutage ein Trend geworden. Ihre Technologien tragen dazu bei, die Genauigkeit und Effizienz zu steigern und menschliche Fehler zu reduzieren.

Diese Systeme helfen bei der Verwaltung des Bestands und der Aufschlüsselung der Kosten. Sie helfen auch dabei, Pakete zu verfolgen und Sie in Echtzeit über den Bestand zu informieren.

Ein detaillierter Bericht über den verfügbaren Bestand hilft Ihnen also, die Nachfrage vorherzusagen. Das kann geschehen, wenn Sie ein intelligentes Lagersystem einbeziehen.

Welche Arten von Auftragsabwicklungsprozessen sind üblich?

Wie bereits erwähnt, gibt es vier Arten von Auftragsabwicklungsprozessen.

1) Erfüllung durch Dritte.

Haben Sie eine Vorstellung davon, wie die Auftragsabwicklung durch Dritte funktioniert? Ein externes Logistikunternehmen (3PL) hilft Ihnen bei der Verwaltung Ihres Bestands. Außerdem verpackt es Produkte und versendet sie, um sie pünktlich an die Kunden zu liefern.

3PL-Unternehmen bieten verschiedene Pläne an, die Ihren Bedürfnissen entsprechen. Diese Pläne ermöglichen es Ihnen, mehr Möglichkeiten zu erkunden. Außerdem können Sie die Dienstleistungen auswählen, die Sie wünschen und die Ihren geschäftlichen Anforderungen entsprechen.

Outsourcing der Auftragsabwicklung bedeutet, dass Sie Ihre Sorgen auslagern.

2) Dropshipping

Wie bei einem Drittanbieter lagern Sie Ihren Auftragsabwicklungsprozess in Dropshipping.

Aber Dropshipping bietet Ihnen noch einen weiteren Vorteil. Nämlich, dass Sie keinen Lagerbestand haben müssen.

Diese Methode ermöglicht es Ihnen, Produkte beim Lieferanten oder Hersteller zu bestellen. Die Lieferanten wickeln alle Ihre Bestellungen ab und übernehmen den Versand an die Kunden.

Den Verkäufern werden nur die Produkte berechnet, die sie verkaufen. Das bedeutet, dass sie keine Waren in großen Mengen kaufen müssen. Stattdessen können sie Produkte nach Bedarf kaufen.

Der Drittanbieter hat kein Eigentum an den Produkten. Der Lieferant oder Hersteller ist Eigentümer der Produkte.

Viele eCommerce- und Startup-Händler bevorzugen daher das Dropshipping. Sie beauftragen einen zuverlässigen Dropshipping-Agenten mit der Verwaltung ihrer Aufgaben.

3) In-House Fulfillment.

Es gibt eine Möglichkeit, Aufträge innerhalb Ihres Unternehmens zu erfüllen. Ihre Mitarbeiter können den Auftragserfüllungsprozess abwickeln und abschließen.

Sie ist am besten als Inhouse-Fulfillment bekannt. Inhouse-Fulfillment bedeutet, dass Sie sich dafür entscheiden, alles intern zu erledigen. Sie verwalten also jeden Prozess selbst.

Bei diesem Verfahren haben Sie die vollständige Kontrolle über jeden Schritt, aber es kann zu einer Zunahme von Missgeschicken führen. Außerdem kann es Ihnen die Chance nehmen, Ihr Unternehmen zu vergrößern.

Die Methode ist als kostengünstige Option geeignet. Daher eignet sie sich für Start-ups und bereits etablierte Unternehmen.

4) Hybrid Fulfillment.

Befindet sich Ihr Unternehmen in einer raschen Expansion oder benötigt mehr Flexibilität? Dann ist die Hybridabwicklung die beste Option.

Bei dieser Methode nutzt ein Unternehmen die oben beschriebenen Möglichkeiten der Auftragserfüllung. Sie können verschiedene Auftragsabwicklungsoptionen verwenden, um sie umzusetzen.

Ein Unternehmen kann die umsatzstärksten Produkte intern verarbeiten. Ebenso kann es weniger verkaufsstarke Produkte auslagern oder ausliefern.

Ein Unternehmen kann also verschiedene Phasen des Fulfillment-Prozesses auslagern. So kann es z. B. Spediteure mit dem Versand oder die Lagerung an Lagerhäuser vergeben.

FAQs

Wenn sich eine Bestellung in der Abwicklung befindet, ist sie noch in Bearbeitung und wurde noch nicht versandt. Der Prozess wird abgeschlossen, wenn der Kunde die Bestellung erhält.

Die Logistikabwicklung ist ein logistischer Prozess. Er findet also von der Kaufabwicklung bis zur Lieferung der Ware statt. Der Begriff wird oft mit Auftragsabwicklung verwechselt.

Die Auftragserfüllungsrate wird auch als Auftragsausführungsrate bezeichnet. Es handelt sich also um eine Messung zur Beurteilung der Effizienz.

Sie berechnen ihn, indem Sie die Anzahl der bearbeiteten Aufträge durch die Gesamtzahl der Aufträge teilen. Dies sind Aufträge, die bereits bearbeitet wurden.

Sie bezieht sich auf die Zeitspanne, die von der Bestellung eines Kunden bis zum Erhalt der Bestellung vergeht. Sie gibt also Aufschluss über die Effizienz der Lieferkette.

Schlussgedanken!

Die Auftragsabwicklung ist ein entscheidender Bestandteil eines eCommerce-Geschäfts. Auch wenn die Auftragsabwicklung komplex ist, hilft sie Ihrem Unternehmen, flott zu bleiben.

So stellen Sie sicher, dass Ihr Online-Shop im Wettbewerb floriert. Das können Sie nur mit einem hervorragenden Auftragsabwicklungsprozess erreichen. Nutzen Sie also die in diesem Artikel erwähnten Strategien.

Das oberste Ziel eines jeden Unternehmens, das Waren und Dienstleistungen verkauft, ist die Zufriedenheit der Kunden. Sobald ein Kunde zufrieden ist, werden Sie sicher sein, dass er eine weitere Bestellung aufgeben wird. Auf diese Weise generieren Sie mehr Umsatz.

Möchten Sie die Auftragsabwicklung Ihres Online-Shops beschleunigen? Kontakt zu unserem Kunden Führungskräften, um die beste Lösung zu finden.

Verwandte Beiträge

0 0 Stimmen
Artikel Bewertung
Abonnieren
Benachrichtigen Sie mich bei
Gast
0 Kommentare
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen

Möchten Sie den besten Preis des Herstellers aus China erhalten?

Mein Team und ich sind entschlossen, Dropshippern dabei zu helfen, ihr Geschäft schnell auf die nächste Stufe zu heben. Meine einzige Frage ist, wird es Ihre sein?

© 2022 Fulfillbot. Alle Rechte vorbehalten
Hergestellt mit Bebonsourcing
de_DEDE
Nach oben blättern