Wie man ein Private Label Produktgeschäft startet

Inhaltsübersicht

Die Gründung eines Eigenmarkengeschäfts kann rentabel sein, wenn Sie wissen, wo Sie die besten Eigenmarkenprodukte finden. Und wenn Sie die Produkte gut vermarkten und vermarkten können, sind Gewinne garantiert.

Eigenmarken-Großhandel

Da der Online-Marktplatz mit generischen Produkten überschwemmt ist, würde die Beschaffung von Eigenmarkenprodukten von den Herstellern und deren Branding Ihre Marke hervorstechen lassen. Der gesamte Prozess ist einfach.
Vor allem, wenn Sie mit einem guten Produktbeschaffungsagenten zusammenarbeiten, der Erfahrung im Umgang mit Eigenmarkenprodukten und Branding hat.
Dieses Geschäftsmodell eignet sich am besten für Online-Verkäufer, die im Bereich Dropshipping und Großhandel mit Produktetiketten tätig sind. Diese Tatsache wird durch ihre Fähigkeit beeinflusst, Großaufträge zu erteilen.
Da diejenigen, die Eigenmarkenprodukte verkaufen, eine größere Kontrolle über den Marken- und Preisbildungsprozess haben, können sie ihr Geschäft schneller und einfacher ausbauen.
Dieser Artikel wird Ihnen helfen zu verstehen, wie das Private-Label-Geschäft funktioniert, wie Sie Private-Label-Produkte zum Verkauf finden und wie Sie Ihre Produkte online vermarkten können.

Was ist eine Eigenmarke?

Bestellt ein Hersteller Produkte ohne Etikett oder Logo auf dem Produkt oder der Verpackung und versieht sie vor dem Verkauf mit seinem Markenzeichen, handelt es sich um eine Eigenmarke. Private Labeling ist die Herstellung von Produkten, die an ein anderes Unternehmen verkauft werden, das sie mit seinem eigenen Logo versieht und an die Endverbraucher verkauft.
Während die meisten technischen Produkte normalerweise unter dem Markennamen und -logo des Herstellers verkauft werden, gibt es viele Eigenmarkenprodukte, die Sie verkaufen können.
Neben immateriellen Produkten können Sie auch physische Eigenmarkenprodukte wie Schönheitsprodukte, Mode und Kleidung, Wasserflaschen und Telefonzubehör weiterverkaufen.
Da die Hersteller ihre Produkte nur selten direkt an die Verbraucher verkaufen, haben diejenigen, die als Privatpersonen oder über eBay, Amazon und andere Online-Marktplätze weiterverkaufen, die Möglichkeit, Private Labeling zu betreiben.

White-Label-Produkt

Definition von Eigenmarkenprodukten

Eigenmarkenprodukte werden als Produkte definiert, die von einem Drittunternehmen hergestellt und von einem Einzelhändler unter dessen Namen und Logo verkauft werden.
In den meisten Fällen bestimmt der Wiederverkäufer das Branding/Etikett, die Verpackung und das Logo, das auf dem Produkt verwendet werden soll. Der Hersteller kann das Produkt etikettieren und nach seinen Anweisungen an das Geschäft liefern, oder viele Hersteller liefern das Produkt zur Etikettierung durch den Wiederverkäufer.
Eigenmarkenprodukte, auch Eigenmarkenprodukte genannt, werden vom Hersteller zu einem niedrigeren Preis als ihre Gegenstücke verkauft. Diese Produkte sind nicht auf Online-Shops beschränkt. Wenn Sie ein Ladengeschäft betreiben, kann dies eine Chance sein, für Ihre Marke zu werben. Achten Sie darauf, dass die meisten Produkte Eigenmarkenprodukte sind.
Costco, Amazon, Walmart und Target gehören zu den größten Marken der Welt, die mit dem Verkauf von Eigenmarkenprodukten ein Vermögen verdienen.

Eigenmarke VS White Label

Private Label und White Label sind zwei verwirrende Begriffe, die oft synonym verwendet werden. Während bei der Eigenmarke der Einzelhändler die Besonderheiten des Produkts vorgibt, werden bei der weißen Marke die Besonderheiten der Produkte vom Hersteller bestimmt.
Ein weiterer Unterschied besteht darin, dass Eigenmarkenprodukte in der Regel an einen einzigen Einzelhändler verkauft werden, während das Produkt bei White-Label-Produkten an jeden Einzelhändler verkauft wird, der das Produkt dann an die jeweiligen Markenspezifikationen anpasst.
White Labeling ist etwas wettbewerbsintensiver, da ein Produkt an viele verschiedene Einzelhändler verkauft wird. Die Produktbeschreibung ist die gleiche. Sie unterscheiden sich nur durch das Branding des Einzelhändlers.

Vorteile der Eigenmarke

Aus der Definition der Eigenmarke ergibt sich, dass der Einzelhändler ein Monopol hat. Während es wahrscheinlich ist, dass er dazu verleitet wird, Eigenmarkenprodukte zu bestellen, die sich keinen Reim auf die Kunden machen, hat der Einzelhändler mit guten Marketingstrategien eine bessere Chance, mehr zu verkaufen.
Welche Vorteile genießen Sie als Eigenmarke?

1 - Preiskontrolle

Handelsmarken haben die volle Kontrolle über die Preisgestaltung ihrer Handelsmarkenprodukte. Sie kennen alle Kosten für Produktion, Logistik und Marketing. Welches Preisschild sie an ihren Produkten anbringen, liegt allein in ihrem Ermessen.
Da sie die Kontrolle über die Preisgestaltung haben, können sie selbst entscheiden, wie viel Gewinn sie pro Produkt erzielen wollen.

2 - Weniger Wettbewerb

Eigenmarken sind in jeder Hinsicht einzigartig - Zutaten, Verpackung, Markenname und Logo. Der Vorteil der Handelsmarken ist, dass die Produkte nur in ihren Geschäften zu finden sind. Sie stehen im Wettbewerb mit anderen Produkten, was mit einem umfassenden Marketingplan leicht zu bewältigen ist.
Eigenmarken genießen einen exklusiven Markt und heben sich damit vom Preiswettbewerb ab. Generische Produkte, die bereits auf Online-Marktplätzen angeboten werden, sind keine Bedrohung für Eigenmarkenprodukte.

3 - Einfache Vermarktung

Aufgrund der Einzigartigkeit eines Eigenmarkenprodukts ist es einfacher, in den sozialen Medien eine fesselnde und ansprechende Geschichte über die Produkte zu erzählen. Die Nutzung der Möglichkeiten, einzigartige Fotos und Videos über die Eigenschaften der Produkte zu erstellen, macht es einfach, Eigenmarkenprodukte zu vermarkten.
Eigenmarken haben im Vergleich zu weißen Marken eine höhere Chance, Loyalität zu ihren Produkten aufzubauen. Je mehr Sie die Produkte vermarkten und Wiederholungskunden anziehen, desto mehr loyale Kunden können Sie um sie herum aufbauen.

4 - Kontrolle der Produktion

Die Anzahl der herzustellenden Produkte und der Zeitpunkt der Herstellung sind allein Sache der Handelsmarken. Sie finanzieren die Produktion ihrer Eigenmarken und haben die Befugnis, die Produktion zu stoppen. Dies bietet ihnen außerdem den Vorteil, dass sie keine Probleme mit toten Beständen in ihren Geschäften haben.
Als Eigenmarke haben Sie die Möglichkeit, eine schnellere Produktion in Auftrag zu geben oder bei erhöhter Nachfrage die Zahl der produzierten Artikel zu erhöhen.

5 - Individuelles Branding-Design

Eigenmarken haben den Vorteil, dass sie individuelle Markendesigns entwickeln können, was ihren Marken einen Wettbewerbsvorteil verschafft. Durch das Branding werden Ihre Produkte einzigartig und ziehen einen Kundenkreis an.
Ob es um das Verpackungs- oder das Produktdesign geht, die Handelsmarken haben die volle Kontrolle darüber.

Nachteile von Handelsmarken

Jedes Geschäft birgt Risiken. Dropshipper, Großhändler, Online-Shops und sogar stationäre Geschäfte stehen bei Eigenmarkenprodukten vor Herausforderungen. Eine Bestellung bei einem Hersteller ist mit hohen Kosten verbunden, und wenn man erst einmal eine gegenseitige Arbeitsbeziehung aufgebaut hat, schleicht sich ein Übervertrauen ein.
Angenommen, die Maschinen fallen in der Hochsaison aus und die Reparatur nimmt Zeit in Anspruch?
Hier sind die Risiken von Handelsmarken:

1 - Übermäßiges Vertrauen oder Abhängigkeit

Häufiger unterzeichnen Handelsmarken verbindliche Verträge mit ihren Herstellern oder Lieferanten. Damit binden sie ihre Produktion bis zum Auslaufen des Vertrags an ein Unternehmen - das Ergebnis ist eine übermäßige Abhängigkeit. Maschinen unterliegen dem Verschleiß, und der Ausfall kann unerwartet erfolgen.
Produktionsverzögerungen bei solchen Unfällen können zu Verlusten führen, da die Handelsmarke keinen anderen Hersteller hat, der die Lücke sofort füllen könnte.

2 - Individuelle Haftung

Jede Unterlassung oder Begehung, die von den Produkten der Eigenmarke ausgeht, fällt direkt auf diese zurück. Wenn Sie eine Eigenmarke werden, sollten Sie jederzeit bereit sein, jedes Risiko zu tragen, das durch Ihr Produkt entsteht - als alleiniger Eigentümer.
Im Falle von Schäden und Diebstahl haben Sie niemanden, mit dem Sie den Schaden teilen können. Noch schlimmer wird es, wenn es sich um Konsumgüter und Hautpflegeprodukte handelt. Sie tragen die Kosten für Allergien und Nebenwirkungen, die durch die Eigenmarkenprodukte verursacht werden.
Rechtliche Schritte aufgrund von Handelsvorschriften, Warenzeichen und Sicherheitsrisiken werden von der Eigenmarke allein getragen.

3 - Schranken für den Marktzugang

Sofern es sich nicht um ein technisches Produkt handelt, wird es immer Marktzutrittsschranken geben. Wie einzigartig die Handelsmarken/ das Branding auch sein mögen, es gibt bereits ein gut etabliertes Alternativprodukt auf dem Markt.
Um Markteintrittsbarrieren zu überwinden, ist ein strategischer Marketing-Mix erforderlich, dessen Durchbruch kostspielig sein kann.
Die gleichen Herausforderungen stellen sich beim Aufbau loyaler Kunden. Als Markeninhaber müssen Sie explizit die Gründe aufzeigen, warum ein Kunde seine bevorzugte Marke verlassen und sich Ihrer Marke anschließen sollte.

Eigenmarkenunternehmen

Wie man ein profitables Eigenmarkengeschäft startet

Trotz der wenigen Nachteile, die mit dem Eigenmarkengeschäft verbunden sind, gibt es viele positive Gründe, die Sie dazu veranlassen sollten, noch heute ein solches Geschäft zu betreiben. Könnten Sie sich vorstellen, dass Sie eine neue Marke einführen und das Produkt innerhalb weniger Monate zum Renner wird?
Angesichts der Statistiken, die Jahr für Jahr ein stetiges Wachstum von Handelsmarkenprodukten zeigen, und der Tatsache, dass die Hersteller von Handelsmarken die Lücke füllen, ist die Zukunft der Handelsmarken rosig.
Befolgen Sie diese Schritte, um Ihr eigenes Handelsmarkengeschäft zu gründen:

Schritt 1: Erstellen Sie Ihren Geschäftsplan für Eigenmarken

Dieser Schritt kann ein wenig zusätzliche Kosten verursachen, die jedoch vertretbar sind. Dies wird Ihnen helfen, Ihren Private Label Business Plan mit dem geschätzten Budget abzustimmen. Denken Sie daran, dass die Gründung eines Private-Label-Unternehmens zwischen $1.000 und $1.500 kosten wird - Private-Label-Budget für kleine Unternehmen.
Zu den Kosten für Eigenmarken, die in diesem Budget berücksichtigt werden müssen, gehören Herstellung, Logistik, Produktbeschaffung, Marketing, Markenbildung und Lizenzen. Um einen praktikablen Plan zu erstellen, ist eine Untersuchung erforderlich, um alle Kosten für Eigenmarken zu bewerten.

Schritt 2: Suche nach einem Nischenmarkt

Der Begriff "Forschung" ist absichtlich gewählt. Die Marktsättigung und die Dominanz bestimmter Marken gehören zu den wenigen Markteintrittsbarrieren, die Sie von Anfang an überwinden müssen. Bei einigen lokal hergestellten Produkten kann es auch unlauteren Wettbewerb geben.
Die Suche nach Eigenmarkenprodukten, die eine bestimmte Marktlücke füllen, wird den Wettbewerb verringern und einen reibungslosen Markteintritt ermöglichen.
Recherchieren Sie auf der Grundlage Ihres bevorzugten Zielmarktes nach Produkten, die von den Kunden als minderwertig bezeichnet werden, und planen Sie ein besseres Produkt. Oder recherchieren Sie nach Produkten, die häufig vergriffen sind, und bieten Sie eine Alternative an.

Zu den Nischen, in denen Sie wahrscheinlich Private-Label-Produkte zum Dropshipping, Online-Verkauf oder auf Amazon finden werden, gehören:

  • Schönheits- und Kosmetikprodukte
  • Tiernahrung
  • Getreideerzeugnisse
  • Nahrungsergänzungsmittel
  • Gadgets und Elektronik
  • CBD-Öle
  • Mode und Kleidung

Da dies eine kritische Phase ist, müssen Sie auch recherchieren:

  1. Zielmarkt
  2. Verfügbare alternative Produkte und ihre Wettbewerbsfähigkeit

Schritt 3: Suche nach dem besten Eigenmarkenhersteller für Ihre Produkte

Die Suche nach dem besten Eigenmarkenhersteller, der das Produkt Ihrer Träume herstellt, ist keine Herausforderung, die man sich wegwünschen kann. Um einen guten Hersteller zu finden, sollten Sie Online-Verzeichnisse für Eigenmarkenhersteller besuchen.
Eine andere Möglichkeit ist die Verwendung von Schlüsselwörtern wie "private label manufacturer", "private label" oder geben Sie speziell für Ihr Nischenprodukt "hair products private label manufacturer" ein.
Sie können auch Online-Foren, lokale Kontakte und Reddit nutzen.
Wenn Sie sich für ein Unternehmen entschieden haben, rufen Sie es direkt an oder schicken Sie ihm eine E-Mail, um sich über dessen Herstellungsverfahren und Kosten zu erkundigen.
Vergessen Sie nicht, vor Ihrer ersten Bestellung um Muster zu bitten. Beginnen Sie auch mit einer kleinen Bestellung, und wenn die Verkäufe aufholen.
Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie die Website der Eigenmarkenfabrik finden

Schritt 4: Branding Ihrer Produkte

In der Hoffnung, dass Sie Ihre Marke geschaffen und ein Logo entworfen haben, haben Sie die Möglichkeit, erneut Branding-Dienstleistungen vom Hersteller zu beziehen oder eine dritte Partei zu beauftragen.
Um Probleme mit Marken- und Patentrechten zu vermeiden, sollten Sie Ihren Markennamen und Ihr Logo gründlich recherchieren, bevor Sie sie für Ihre Produkte verwenden.
Ein schönes Verpackungs-, Marken- und Logodesign wird zum Erfolg Ihres Produkts beitragen. Tun Sie Ihr Bestes oder beauftragen Sie einen Grafikdesigner.
Erfahren Sie mehr über Branded Dropshipping

Schritt 5: Starten Sie Ihr Eigenmarkengeschäft, vermarkten Sie Produkte

Da die Produkte nun bereit sind, in Ihrem Online-Shop oder in Ihrem Ladengeschäft veröffentlicht zu werden, ist es ratsam, Ihr Geschäft mit einem guten Ergebnis zu starten.
Da es sich um ein neues Produkt handelt, müssen Sie effektive Marketingaktivitäten und eine gut geplante Produkteinführungskampagne organisieren.

Eigenmarkenprodukt

4 Tipps zur erfolgreichen Positionierung Ihrer Eigenmarke

Bevor Sie Ihre Eigenmarke auf den Markt bringen, müssen Sie sie strategisch positionieren, um alle Markteintrittsbarrieren zu überwinden. Da fast jedes Marktsegment mit verschiedenen Produktlinien gesättigt ist, spielen Einzigartigkeit und Markenbildung eine entscheidende Rolle, um Ihre Eigenmarke in eine herausragende Position zu bringen.
Hier sind Tipps, die Sie berücksichtigen sollten, um eine erfolgreiche Eigenmarke zu führen

Tipp 1: Nutzen Sie das Online-Marketing

Die Art und Weise, wie Kunden früher ihr ideales Produkt gefunden haben, hat sich geändert, und alle sind online gegangen. Instagram, Twitter, Facebook, LinkedIn und Tiktok sind für viele Unternehmer zu einer Marketing-Drehscheibe geworden.
Nachdem Sie Ihr Logo, Ihre Verpackung und Ihr Branding entworfen haben, können Sie sich entscheiden, es mit dem entsprechenden Publikum zu teilen und die Kommentare zur Kenntnis zu nehmen.
Fast jede Social-Media-Plattform verfügt über eine interaktive Funktion, die Sie für die Einführung Ihrer Eigenmarkenprodukte nutzen können. Nutzen Sie jede Ihnen zur Verfügung stehende digitale Marketingstrategie, um Ihre Produkte bekannt zu machen, bevor Sie sie auf den Markt bringen.
Initiieren und fördern Sie in den sozialen Medien Diskussionen über Ihre Eigenmarkenprodukte, Ihr Branding und Ihr Verpackungsdesign.

Tipp 2: Konzentrieren Sie sich auf die Einzigartigkeit und den Wert des Produkts

Was wird Kunden, die an das Produkt eines Konkurrenten gewöhnt sind, dazu bringen, sich für Ihr Produkt zu entscheiden? Es braucht viel, um einen Kunden zu überzeugen, ein neues Produkt zu kaufen, es sei denn, es handelt sich um allgemeine Kleidung oder eine Wasserflasche. Stellen Sie sicher, dass das Branding die Werte des Produkts beschreibt.
Die Kosten sind der zweite Faktor, auf den Ihre potenziellen Kunden achten werden. Locken Sie sie zunächst mit einem Mehrwert, und da die meisten Eigenmarken billiger sind, werden sie auf Sie hereinfallen. Versuchen Sie bei der Konzeption und Entwicklung Ihres Produkts, Inhaltsstoffe oder Komponenten hinzuzufügen, die einen Mehrwert für Ihre Produkte darstellen.
Wenn Sie Ihr Produkt vermarkten, sollten der Produktname und die Beschreibung die Oberhand über das Logo gewinnen.

Tipp 3: Flexibel sein

Hören Sie nicht auf, nachdem Sie das Branding zum ersten Mal gemacht haben. Nachdem Sie alle Kommentare zum Branding, zur Verpackung, zur Qualität und zum Kundenerlebnis gesammelt haben, nehmen Sie einige Anpassungen vor, um die Bedürfnisse Ihrer Kunden zu erfüllen.
Verbessern Sie die Qualität, den Geschmack und den Wert Ihrer Eigenmarkenprodukte und halten Sie dabei die Preise wettbewerbsfähig. Und da Sie Ihre Kosten kalkuliert haben, denken Sie daran, Rabatte anzubieten, aber nicht zu tief. Andernfalls werden die Eigenmarken als minderwertig wahrgenommen.

Tipp 4: Seien Sie konsequent bei Qualität und Angebot

Handelsmarken haben die Kontrolle über die Produktion und die Lieferkette. Viele sind versucht, die Produktionskosten zu minimieren, indem sie die teuren Rohstoffe reduzieren. Der erste Faktor, auf den die Kunden achten, bevor sie Ihr Produkt kaufen, ist der Wert. Erfüllt die Eigenmarke die Bedürfnisse der Kunden?
Verbessern Sie den Wert Ihrer Produkte und schaffen Sie durch konsequentes Marketing Loyalität. Achten Sie darauf, dass sich keine Lücken aufgrund von Lieferengpässen einschleichen. Überwachen Sie Ihre Verkäufe und sorgen Sie für eine stetige Versorgung durch den von Ihnen gewählten Dritthersteller.

Beispiele für die erfolgreichsten Eigenmarkenprodukte

Wenn Sie sich noch nicht entschieden haben, welche Eigenmarkenprodukte Sie verkaufen oder vertreiben möchten, finden Sie hier einige der erfolgreichsten Eigenmarkenprodukte, die Sie in Betracht ziehen sollten:

Eigenmarkenprodukte für Kleinunternehmen

- Mode, Kleidung und Schönheit

In dieser Nische haben sich die großen Unternehmen für Kleidung, Schuhe und Schmuck als ihre wichtigsten Eigenmarkenprodukte entschieden. Ob Kinderkleidung, Damenschuhe, Herrenjacken oder teure Halsketten - das sind die Kategorien, die Sie als erstes in Betracht ziehen sollten.
Schönheitsprodukte waren zu allen Zeiten sehr gefragt. Mit ein wenig Recherche können Sie verschiedene Beauty-Eigenmarkenprodukte finden.

- Inneneinrichtung

Fast jeder Online-Marktplatz bietet Einrichtungsgegenstände an, die als Eigenmarken verkauft werden. Warum nicht auch Sie? Zu den Artikeln, die Sie als Eigenmarken verkaufen können, gehören Bilderrahmen, Kunstkerzen, Vasen, Vorhänge, Kunstblumen und Teppiche.
Die Nachfrage nach Einrichtungsgegenständen ist in den letzten Jahren ebenso stetig gestiegen wie der Immobilienmarkt. In dieser Nische gibt es einen echten Markt, den es auszunutzen gilt.

- Nahrungsergänzungsmittel und ätherische Öle

Es ist eine Tatsache, dass ätherische Öle für die Mehrheit der Menschen auf der ganzen Welt das "nächste große Ding" geworden sind. Aufgrund ihrer Auswirkungen auf die Gesundheit und das natürliche Wohlbefinden ist die Nachfrage nach ihnen groß.
Und mit über 90 verschiedenen ätherischen Ölen, die bereits erhältlich sind, haben Sie die Möglichkeit, die gefragtesten Öle für Ihr Eigenmarkengeschäft auszuwählen.
Es wird Sie überraschen, dass die Nachfrage nach Nahrungsergänzungsmitteln zwischen 2022 und 2030 mit einer CAGR von 8,9% wachsen wird. Ist es nicht ein lohnender Markt, in den man einsteigen sollte?

- Elektronik, Telefonzubehör und Gadgets

Jung und Alt sind jeden Tag auf der Suche nach USB-C-Stromadaptern, Smartphone-Ladegeräten, kabellosen Telefon-Ladegeräten und Glasschutzvorrichtungen. Auch Subwoofer und Tracking-Geräte sind es wert, als Eigenmarkenprodukte verkauft zu werden.
Da sich die Technologie jeden Tag weiterentwickelt, reichen ein bis zwei Tage aus, um die besten elektronischen Eigenmarkenprodukte für den Verkauf in Ihrem Geschäft zu kennen.

Schlussfolgerung

Nun, da Sie wissen, was ein Eigenmarkenprodukt ist und wie man ein erfolgreiches Eigenmarkengeschäft aufbaut, warum sollten Sie nicht noch heute eines aufbauen?
Mit der Liste der erfolgreichsten Eigenmarkenprodukte und den oben erläuterten Expertentipps zur Positionierung Ihrer Eigenmarke für Wachstum ist es möglich, Ihr Geschäft auszubauen und große Gewinne zu erzielen.
Das Wichtigste, was Sie immer im Hinterkopf behalten sollten, ist die Frage, von wem Sie Ihre Eigenmarken beziehen und an Ihr Geschäft oder Ihre Kunden liefern können, ohne Ihr Budget zu sprengen.
Fulfillbot bietet alle Private-Label-Dienstleistungen unter einem Dach an, was es einfacher macht, alle Aktivitäten zu überwachen. 

Verwandte Beiträge

5 1 Abstimmung
Artikel Bewertung
Abonnieren
Benachrichtigen Sie mich bei
Gast
0 Kommentare
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen

Möchten Sie den besten Preis des Herstellers aus China erhalten?

Mein Team und ich sind entschlossen, Dropshippern dabei zu helfen, ihr Geschäft schnell auf die nächste Stufe zu heben. Meine einzige Frage ist, wird es Ihre sein?

© 2022 Fulfillbot. Alle Rechte vorbehalten
Hergestellt mit Bebonsourcing
de_DEDE
Nach oben blättern